Aktuelle Projekte bei natureplus

Die Projekte „Baustoffwende“ und „Nachhaltige Lieferkette Bau“ sollen die natureplus Kommunikation rund um das Thema Baustoffwende stärken, sowie zur Entwicklung von nachhaltigen Standards in Lieferketten im Bauwesen beitragen.

Seit Mai 2021 führt natureplus das Verbändeförderungsprojekt „Baustoffwende“ durch, welches durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wird. Es handelt sich dabei insbesondere um ein Kommunikationsprojekt, durch das natureplus in Baufachkreisen das Problembewusstsein bezüglich Klima-, Gesundheits- & Ressourcenschutz bei Baumaterialien schärfen und eine breitere Öffentlichkeit hierfür sensibilisieren möchte. natureplus möchte Orientierung geben für eine nachhaltige Bauproduktwahl und damit zum Abbau der geschilderten Umweltprobleme beitragen.

Im Oktober 2021 startete außerdem das Forschungsprojekt „Nachhaltige Lieferkette Bau“, das durch das Bundesamt für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert wird. Dieses Projekt zielt darauf ab, Standards der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit in unterschiedlichen Produktkategorien des Bauwesens über die Lieferkette hinweg zu entwickeln.

Durch die Anerkennung als gemeinnütziger Verein, einen Status, den natureplus seit 2018 inne hat, ist es dem Verein möglich, Unterstützung für Forschungsprojekte zu erhalten und damit aktiv einen Beitrag zur Entwicklung und Zukunft nachhaltiger Baumaterialien beizutragen.

Nähere Informationen zu beiden Projekten, sowie den natureplus Ansprechpartnern finden Sie seit Kurzem auch auf unserer Homepage, im Bereich „Forschung“.

Newsletter abonnieren

Unter dem Motto "RE.THINK BUILDING - Materialien und Lowtech für klima- und kreislaufgerechtes Bauen" veranstaltet natureplus am 09. September 2022 im...

Weiterlesen

Die Stadt Oldenburg will zum Klimaschutz beitragen und hat ein Förderprogramm zur energetischen Altbausanierung aufgelegt. Dabei werden...

Weiterlesen

Architekten und Bauherren klimafreundlich errichteter oder sanierter Objekte können sich noch bis zum 28. Oktober 2022 um einen der Preise beim...

Weiterlesen

Im Koalitionsvertrag hatte die Ampel-Bundesregierung angekündigt, einen digitalen Gebäuderessourcenpass einzuführen, ohne diesen inhaltlich näher zu...

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT